Veranstaltungen

Seifenblasen

Termin Informationen:

  • So
    02
    Aug
    2020

    "Jede Menge" verschiedene Biotope am ehemaligen Grenzstreifen

    14:00 UhrStadtgrenze Berlin-Frohnau / Hohen Neuendorf

    Abwechslungsreich ist die Vielzahl verschiedener Lebensräume - teils durch die Grenze erhalten - teils nach dem Wegfall der Grenze gewachsen: Urwald, Alleen, See, Auenwald, Aufforstungsfläche, Denkmal, flächenhafte Naturdenkmäler, Birkengrenze, Gartendenkmal. - Vor nun 59 Jahren wurde am 13. August 1961 die Mauer zwischen West- und Ost-Berlin erbaut, die Grenze zwischen Hohen Neuendorf und Reinickendorf bereits 26. Mai 1952 geschlossen; nur die S-Bahn fuhr weiter mit entsprechenden Kontrollen.

    Bei dem etwa anderthalbstündigen Spaziergang (Länge 2,5 Kilometer) mit Geschichten zur Geschichte unter der Leitung von Marian Przybilla von der Deutschen Waldjugend, Naturschutzturm e.V. erfahren die Teilnehmer, wie sich hier in diesem kurzen Abschnitt die ehemalige Grenze verändert hat. Treffpunkt ist an der Stadtgrenze zwischen Berlin-Frohnau und Hohen Neuendorf, gegenüber der Tankstelle. Parkplätze gibt es in der Gewerbestraße.

Bildquellen:

  • Seifenblasen: Deutsche Waldjugend Bundesverband e. V.