Veranstaltungen

Seifenblasen

Termin Informationen:

  • Do
    25
    Apr
    2019

    Tag des Baumes: Flatterulmen in Hohen Neuendorf

    16:00 UhrHohen Neuendorf, Eichenallee Ecke Hennigsdorfer Straße

    Führung "Flatterulmen in Hohen Neuendorf" zum Tag des Baumes

    Das Kuratorium Baum des Jahres unter Federführung der Dr. Silvius Wodarz Stiftung hat entschieden: 2019 ist die Flatterulme Baum des Jahres. Im Stadtgebiet von Hohen Neuendorf wachsen 89 Flatterulmen, davon einige genau um den Treffpunkt herum. In Bergfelde gibt es 19, in Borgsdorf 44, besonders in der Diana- und Jägerallee, in Stolpe eine Flatterulme links vom Dorfkrug. Allerdings wächst der höchste Baum in Bergfelde in der August-Müller-Straße bei Nr. 3 mit etwa 30 Metern Höhe, der größte Stammumfang sind 3,50 Meter in der Kurze Straße.

    Unter Leitung von Marian Przybilla von der Deutschen Waldjugend Naturschutzturm e.V. und Naturschutzhelfer des Landkreises geht es dann am Feldrand entlang, wo an der Jägerallee eine "Anekdote" überrascht. - Die Führung startet am Donnerstag, 25. April 2019 um 16:00 Uhr. Treffpunkt ist die Eichenallee Ecke Hennigsdorfer Straße in Hohen Neuendorf.

    Der Tag des Baumes wird in Deutschland seit über 60 Jahren in Deutschland begangen. Bereits am 25. April 1952 wurde mit dem damaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss im Bonner Hofgarten ein Ahorn gepflanzt. Damit wurde der 25. April das Datum für den Tag des Baumes. - Ursprünglich stammt der Tag des Baumes aus Amerika. Der Journalist Sterling Morton forderte 1872 in seiner Arbor-Day-Resolution zur jährlichen Pflanzung von Büschen und Bäumen als Erosionsschutz.

Bildquellen:

  • Seifenblasen: Deutsche Waldjugend Bundesverband e. V.