Veranstaltungen

Bunte Hände

Termin Informationen:

  • Sa
    18
    Jun
    2016

    Langer Tag der StadtNatur - Wenn die Nacht zum Tag wird

    20:30 - 01:15 UhrBushaltestelle Hubertusweg / Naturschutzturm

    In dieser Nacht ist fast Vollmond, aber richtig dunkel wird es hier am Stadtrand nie. Die hellen Lichter der Großstadt haben dauerhaft Einfluss auf unsere Umwelt. Im Laufe des Abends und der beginnenden Nacht wollen wir uns auf unterschiedliche Weise mit dieser Thematik auseinandersetzen. Wir freuen uns über Gäste, die mit uns den ganzen Abend verbringen - die einzelne Stationen können aber auch unabhängig besucht werden.

    Um 20:30 Uhr treffen wir uns an der Bushaltestelle Hubertusweg (Bus 125) und wandern gemeinsam zum Naturschutzturm an der Landesgrenze zu Brandenburg. Am Turm gibt es Mini-Experimente und eine kleine Ausstellung zum Thema künstliches Licht und seine Auswirkungen auf Lebewesen. Welche Bedeutung hat künstliches Licht für uns und unsere Umwelt? Wie kann Licht effizienter eingesetzt werden? Während wir ein Lagerfeuer vorbereiten, stellt sich auch die Frage, warum Insekten hiervon weniger angezogen werden?

    Ab etwa 21:30 Uhr erläutern wir am ehemaligen Grenzturm die Versuchsstationen, mit denen wir die Anziehung der Insekten durch verschiedene Lichtquellen (LED, Energiesparlampe, Halogenlampe, "Glühbirne") verdeutlichen wollen. Ab 22:00 Uhr beginnen wir mit Lichtfängen und sammeln auf weißen Laken die angelockten Insekten. Welches Licht hat am meisten Insekten angelockt? Die Ergebnisse werden wir gegen 23:45 Uhr mit einem Beamer auf der Turmwand präsentieren.

    Von 0:15 bis 1:15 Uhr wollen wir gemeinsam zum S-Bahnhof Hohen Neuendorf wandern. Was kann ich ohne Taschenlampe sehen? Brauche ich bei Vollmond überhaupt eine Lampe? Warum ist der Himmel so hell? Was kann ich in der Dunkelheit im Wald hören, riechen oder fühlen?

    Eine Rückfahrt nach Berlin mit der S-Bahn ist ab Hohen Neuendorf um 1:23 Uhr oder 1:53 Uhr möglich. Wer nicht an der Nachtwanderung teilnehmen möchte, kann um 0:15 Uhr den (letzten) Bus 125 ab Hubertusweg nehmen.

    Die Veranstaltung wird im Rahmen des Langen Tag der StadtNatur in Zusammenarbeit mit der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Berlin e.V. und der Entomologischen Gesellschaft ORION Berlin gegr. 1890 e.V. angeboten. Wir freuen uns, dass diese Veranstaltung von 20:30 bis 22:00 Uhr von Jürn Jakob Schultze-Berndt, Mitglied des Berliner Abgeordnetenhauses (CDU), sowie von Wolfgang Busmann, Projektleiter bei der Stiftung Naturschutz Berlin, begleitet wird.

    Anmeldung und Ticket-Infos gibt es bei der Stiftung Naturschutz Berlin. - Das Plakat zur Veranstaltung im PDF-Format ist hier zu finden.

Bildquellen:

  • Bunte Hände: Tobias Sellmaier / pixelio.de